News

Wie der Handballsport unter Corona leidet
   •     Bezirk Rhein-Neckar-Tauber

Die Klubs hängen in der Luft – Eine Zwischenbilanz

Die perfekte Lösung gibt es nicht
   •     Bezirk Rhein-Neckar-Tauber

Vereine der Region wollen schnellstmöglich Klarheit

Durchhalten, bis sie wieder dürfen
   •     Bezirk Rhein-Neckar-Tauber

So nehmen der TV Sinsheim und der TSV Phönix Steinsfurt die erneute Handball-Zwangspause wahr

Mit einem Kantersieg in die Zwangspause
   •     Bezirk Rhein-Neckar-Tauber

3. Liga Frauen: Die HSG St.Leon/Reilingen liefert eine exzellente Vorstellung am Sonntagnachmittag – 34:19 (17:9) gegen TV Möglingen

Der Handball pausiert
   •     Bezirk Rhein-Neckar-Tauber

Dieses Jahr gibt es keinen Spielbetrieb im Badischen Handball-Verband – Einstimmige Entscheidung

Der obere Amateurbereich spielt
   •     Bezirk Rhein-Neckar-Tauber

HSG-Frauen empfangen Möglingen – 3. Liga und BWOL sind angesetzt

Befreiungsschläge in der Badenliga
   •     Bezirk Rhein-Neckar-Tauber

Plankstadt und Hockenheim atmen nach ihren ersten Saisonsiegen tief durch – Wichtiger Punktgewinn für die Drittliga-Frauen der HSG

Eppelheim dreht die Partie
   •     Bezirk Rhein-Neckar-Tauber

Badenliga Männer: Yannick Marz wirft seine Mannschaft gegen St.Leon/Reilingen fünf Sekunden vor Schluss zum Sieg – 24:23 (8:14) für den TVE

Wiesloch gnadelos
   •     Bezirk Rhein-Neckar-Tauber

Badenliga Frauen: Die TSG spielt Dielheim förmlich an die Wand – Das 36:21 spricht eine klare Sprache

Wieder gegen eine zweite Mannschaft
   •     Bezirk Rhein-Neckar-Tauber

Die Drittliga-Frauen der HSG müssen nach Leverkusen – Badenliga-Männer aus Eppelheim und St.Leon/Reilingen treffen bereits am Freitagabend aufeinander

Ein Kraftakt der Falken
   •     Bezirk Rhein-Neckar-Tauber

Oberliga-Männer des TSV Birkenau erkämpfen sich ein 24:24 in Baden-Baden – Trotz Niederlage stimmt die Moral bei den Badenliga-Frauen des TV Viktoria…

Reibungsloser Auftakt
   •     Bezirk Rhein-Neckar-Tauber

3.Liga Frauen: Die HSG St.Leon/Reilingen schlägt die TSG Ketsch II deutlich mit 28:18 (13:8)