Der BHV startet mit drei Freiwilligendienstlern in das kommenden Schuljahr
  02.09.2016 •     Verband , Schule


Drei Männer sollen es richten

Wie jedes Jahr beginnen die drei neuen FSJler zum 1. September ihr Freiwilliges Soziales Jahr bei dem Badischen Handball Verband (BHV).

Zum Einstieg wurden die wichtigsten Dinge für das bevorstehende Jahr mit den drei Freiwilligen Lukas Müller, Moritz Mangold und Valentin Demel besprochen. Der erste Tag beinhaltete eine Einführung im Haus des Sports und endete mit einer aktionsgeladenen Teambuildingmaßnahme im Waldseilgarten Pforzheim zusammen mit Ihren Vorgängern und den Freiwilligen der TSG Niefern und weiterer Einsatzstellen der Region. Die drei jungen Männer starten mit unterschiedlichen Erwartungen in das kommende Jahr.

Der aus Mühlacker stammende Lukas Müller absolvierte 2016 erfolgreich sein Abitur. Außerdem spielt der 18-Jährige beim HC Blau Gelb Mühlacker Handball und übte dort erste Trainer-Aktivitäten in Jugendmannschaften und Schul-AGs aus. Durch den Schülermentor und den C-Trainerschein konnte er schon Einblicke in die Abläufe des Verbandes gewinnen. Neben dem Handball gehört auch Volleyball zu seinen Hobbys. Im Freiwilligen Sozialen Jahr möchte er seine Trainerfähigkeiten verbessern und erste Schritte in den Management-Bereich machen.

Moritz Mangold erlangte im Jahr 2016 ebenfalls die allgemeine Hochschulreife und stieg gleichzeitig mit seiner Mannschaft der SG Leutershausen (SGL) in die 2. Handball Bundesliga auf. Der 18-Jährige steht seit elf Jahren zwischen den Pfosten und durchlief auf seinem Weg zur SGL die Stationen Stutensee und Pforzheim sowie Maßnahmen des BHV und des Deutschen Handballbundes. „Ich möchte Erfahrungen im pädagogischen Bereich sowie als Trainer sammeln und freue mich auf die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen.“

Wie seine beiden Kollegen hat auch Valentin im Sommer sein Abitur absolviert. Der 18-Jährige spielt seit seinem dritten Lebensjahr in Oftersheim Handball. Das Freiwillige Soziale Jahr will er als Orientierung nutzen und zudem Erfahrungen im Umgang mit Kindern sammeln. Zudem hat er vier Jahre zusammen mit Moritz Mangold in der Auswahlmannschaft des BHV gespielt und somit bietet das Jahr einen großen Anreiz für ihn auch einmal hinter die Kulissen des Verbandes zu blicken.

Zu den Aufgaben der Freiwilligen zählt neben administrativen Tätigkeiten, vor allem das Lei-ten von Handball AGs und die Organisation und Betreuung auf BHV-Veranstaltungen. Moritz und Lukas sind hierbei im Raum Karlsruhe, Pforzheim und Bruchsal, Valentin im Kreis Heidelberg und Mannheim tätig.

Alle Drei freuen sich auf ein erfolgreiches und spannendes Jahr beim Badischen Handball Verband.

Zur Bildergalerie...