Aktuelles zu Corona

Das Hygienekonzept der drei Landesverbände ist hier zu finden.

Dieses Jahr werden die Vereinsaktivitäten massiv auf die Probe gestellt, deswegen hat die Firma ima-sytems aus Bregenz (Österreich) in Kooperation mit der Handball4all AG und dem Vorarlberger Handballverein HC Hehenems die Freeware App „Event Tracer“ entwickelt.

Weitere Infos - hier

Link zum Portal - hier

Download Kurbeschreibung - hier

Über diesen Link kommen sie zu einem Fragenformular.
Dort können sie alle Fragen stellen, die sie zu dem Spielbetrieb in Coronazeiten haben.

Die FAQ sind hier zu finden.

Die Verordnungen des Landes sind hier zu finden.

Neue Verordnung des Kultus- und Sozialministeriums in Baden-Württemberg (Stand 14.09.2020).
Die neue Verordnung enthält keine großen Veränderungen. Es sind keine neuen Einschränkungen festgehalten.
Eine wichtige Veränderung:

  • Die Personenzahl in § 9 Absatz 1 Corona VO darf nicht überschritten werden (max. 20 Personen)
       Dies gilt nicht für Trainings-und Übungssituationen
  • bei denen durch Beibehaltung eines individuellen Standorts oder durch eine entsprechende Platzierung der Trainings-und Übungsgeräte der        Mindestabstand von 1,5 Metern durchgängig eingehalten werden kann
  • für deren Durchführung eine Personenzahl zwingend erforderlich ist, die größer ist als die in § 9 Absatz 1 genannte Personenzahl.

Die komplette Verordnung sowie unsere Zusammenfassung ist hier zu finden.

Downloads für Vereine sind hier zu finden.

  • Die Mannschaftsbänke sind vor dem Eintreffen der Mannschaften und nach dem Spiel durch den Heimverein zu desinfizieren.
  • Wenn beide Mannschaften einverstanden sind - dazu ist eine Absprache in der technischen Besprechung vor dem Spiel erforderlich - wird kein Seitenwechsel in der Halbzeitpause durchgeführt, wodurch sich die Reinigung der Auswechselbänke in der Halbzeitpause erübrigt.
  • Falls ein Seitenwechsel erfolgt, ist in der Halbzeitpause eine Reinigung der Auswechselbänke erforderlich.

Damit kein zusätzliches Reinigungspersonal eingesetzt werden muss, kann das Wischen durch einen der 7 Spieler des Heimvereins, die auf der Spielfläche sind, erfolgen. Dazu ist neben den Auswechselräumen jeweils ein Wischmopp zu deponieren.

  • Sollten in der Halle keine Zuschauer erlaubt sein, muss die Vereinsbeobachtung durch die am Spiel beteiligten Mannschaftsverantwortlichen oder Trainer erfolgen.
  • Neutrale Beobachter werden zur kommenden Runde angewiesen, ihr Kommen bei den Vereinen anzukündigen. Die Vereine müssen dem neutralen Beobachter min. einen Platz reservieren. (eigentlich 2 Plätze)
  • Bei Vereinen ohne Zuschauer, wird der BHV unter Umständen auf den neutralen Beobachter verzichten

Personen mit Mitarbeiterausweis haben zur Coronazeit keine Garantie auf freien Zutritt zu den Spielen im Verbandsgebiet. Durch die eingeschränkte Besucherkapazität sollen Vereine nicht auf Zuschauereinnahmen aufgrund von Mitarbeiterausweisen verzichten müssen. Ein Verein kann eigenständig entscheiden, ob er Zuschauern mit einem Mitarbeiterausweis den kostenfreien Eintritt ermöglicht.

Auch der Badische Sportbund Nord veröffenlicht Informationen hinsichtlich Sport und Corona. Diese Informationen sind hier zu finden.

Infos zur Corona-Warn-App sind hier zu finden.