Spielverlegung

Spielverlegungen sind über das Tool SpielverlegungOnline unter mein H4all zu stellen.

Auszug aus den Durchführungsbestimmungen:

Bei Anträgen auf Spielverlegungen, die nur über das Tool SpielverlegungOnline unter meinH4all zu stellen sind, ist nach § 46 SpO DHB zu verfahren. Die verlegten Spiele müssen binnen zwei Wochen nach dem Tag der Absetzung terminiert sein. Sollte kein Termin vorliegen entscheidet die spielleitende Stelle über das Spiel ohne Beteiligung der Vereine.

Ein Spiel ist nur dann verlegt, wenn der Antrag durch die zuständige spielleitende Stelle im Tool SpielverlegungOnline angenommen wurde.

Spielverlegungen müssen grundsätzlich rechtzeitig – d.h. bis 5 Tage vor dem Spieltermin (dienstags für samstags und mittwochs für sonntags) – über das Tool SpielverlegungOnline bei der zuständigen spielleitenden Stelle mit Zustimmung beider Vereine und in der Regel mit Nennung des Nachholtermins beantragt werden.

Ohne Zustimmung der beteiligten Vereine ist eine Bearbeitung nicht möglich. Nach dieser Frist eingehende Spielabsagen führen zu Spielverlust für den nicht antretenden Verein und ggf. zu einer Bestrafung.