Das Rechnen hat ein Ende – Die finalen Rundenabschlusstabellen stehen fest
  22.04.2020 •     Spieltechnik , Jugend


Nach Beschluss des Präsidiums des Badischen Handball-Verbands wird die Quotientenregelung herangezogen, um die Saison 2019/2020 rechnerisch zu beenden.

Das Rechnen hat ein Ende – Die finalen Rundenabschlusstabellen stehen fest

Nach zahlreichen Telefon- und Videokonferenzen - im Verbandsgebiet und über die Grenzen des Landesverbandes hinaus - steht eine Entscheidung fest. Die Rundenabschlusstabellen für die Saison 2019/2020 werden anhand einer Quotientenregelung berechnet.

Für den Badischen Handball-Verband ist der Beschluss des Bundesrats nach § 12 der Satzung des DHB verbindlich. Daher hat das Präsidium des Badischen Handball-Verbands per Beschluss vom 18.04.2020 im Umlaufverfahren festgelegt, die Abschlusstabellen für alle Spielklassen im Verbandsgebiet (BHV inkl. seiner Untergliederungen) gemäß der vom Bundesrat des DHB beschlossenen Quotientenregelung zu berechnen und zu erstellen.

Die Quotientenregelung berechnet sich aus der Division der Pluspunkte durch die Anzahl der absolvierten Spiele am Stichtag 12.03.2020. Der ermittelte Wert ist mit 100 zu multiplizieren und auf eine Stelle nach dem Komma zu runden.

Die Spieltechniker Harry Sauer (BHV), Karolin Fath (Bezirk Rhein-Neckar-Tauber) und Uwe Bretzinger (Bezirk Alb-Enz-Saal) können ihre Exceltabellen nun endgültig schließen und einen Haken hinter die Rundenabschlusstabellen 2019/2020 setzen. „Ich bin sehr stolz auf ein durchweg funktionierendes System im Badischen Handball-Verband.“, so Peter Knapp, BHV Präsident, „Es waren nicht nur die Spieltechniker, die mit Hochdruck an den Rundenabschlusstabellen und den vorläufigen Staffelzusammensetzungen für die kommende Saison gearbeitet haben. Auch unsere rechtliche Seite mit Lutz Pittner (Vizepräsident Recht) und Jürgen Brachmann (Vorsitzender Verbandssportgericht) waren rund um die Uhr damit beschäftigt, unsere Entscheidung auf rechtssichere Beine zu stellen. Nicht zu Letzt möchte ich auch meine Präsidiumskollegen hervorheben, die bei den vergangenen Entscheidungen schnell reagiert und mir Rückendeckung gegeben haben.“

Wie bereits bekannt gegeben, wird es keine sportlichen Absteiger, sondern nur Aufsteiger geben. Durch den Abbruch des Spielbetriebs im Erwachsenenbereich in der Spielsaison 2019/2020 werden für Meisterschaften, Staffelmeisterschaften, Aufstiege etc. keine Ehrungen durchgeführt und keine Ehrengaben überreicht.

Aus der berechneten Rundenabschlusstabelle konnte nun eine vorläufige Staffelzusammensetzung für die Saison 2020/2021 aufgesetzt werden, um den Vereinen im Verbandsgebiet Planungssicherheit für die kommende Saison zu ermöglichen. Aufgrund der Festlegung vom 08.04.2020, den Meldeschluss auf den 15. Mai 2020 zu verschieben, um Vereinen bei der weiteren Planung Zeit zu verschaffen, können Ab- und Ummeldungen die endgültige Staffelzusammensetzungen beeinflussen und verändern. Eine finale Staffelzusammensetzung wird nach dem Meldetermin veröffentlicht werden.

Eine kuriose und vor wenigen Wochen noch undenkbare Zeit scheint ein absehbares Ende zu nehmen. Es heißt nun, den Fokus auf die neue Saison zu richten.

Sollten sich zu den Anhängen Fragen ergeben, möchte ich bitten folgende Kontaktwege zu wählen:

  • Fragen zum Ligenbetrieb BHV: Harry Sauer – spieltechnik(@)badischer-hv.de
  • Fragen zum Ligenbetrieb Bezirk Alb-Enz-Saal: Uwe Bretzinger - spieltechnik(@)web.de
  • Fragen zum Ligenbetrieb Bezirk Rhein-Neckar-Tauber: Karolin Fath - spieltechnik(@)handballkreis-mannheim.de