Jutta Wallenwein von den Wieslochern Wieseln als Vorbild 2017 geehrt
  13.03.2018 •     Vereine , Heidelberg


Die Württembergische Sportjugend (WSJ) zeichnete am 7. März 2018 zehn Jugendmitarbeiter aus ganz Baden-Württemberg für deren herausragendes Engagement im Sportverein aus. Mit dabei war auch Jutta Wallenwein die sich bei der TSG Wiesloch für die Inklusions-Mannschaft der Wieslocher Wiesel engagiert.

Die Württembergische Sportjugend (WSJ) zeichnete am 7. März 2018 zehn Jugendmitarbeiter aus ganz Baden-Württemberg für deren herausragendes Engagement im Sportverein aus.

Die sogenannten VORBILDER 2017 wurden bei einer feierlichen Gala in den Räumlichkeiten der Landesbausparkasse Südwest in Stuttgart geehrt. Sie erhielten jeweils die Trophäe VICTOR sowie Gutscheine und Bargeld im Wert von je 1000 Euro. Die zehn VORBILDER kommen aus ganz Baden-Württemberg und aus den unterschiedlichsten Sportarten. Ausgezeichnet wurden

  • Jutta Wallenwein (TSG 1885 Wiesloch e.V., Handball)
  • Meike Dressler (PSG Friedrichshafen e.V., Fußball)
  • Werner Fischer (Sportgemeinschaft Garnberg e.V., Tischtennis)
  • Manon Harsch (Baden Hills Golf und Curling Club e.V., Golf/Curling)
  • Karin Heinzler (Schützenverein Wolfahrtsweiler e.V., Sportschießen)
  • Michael Korn (FZC blau-weiß Philippsburg e.V., Ju-Jutsu/Judo)
  • Dorothea Lottermann (Turnverein Unterboihingen e.V., Turnen/Rope Skipping)
  • Alina Reich (TV 1891 Öschelbronn e.V., Turnen)
  • Silke Schneider (Reitclub St. Mauritius Ulm e.V., Reiten)
  • Harald Stützle (TG Biberach 1847 e.V., Taekwondo)

Überreicht wurden die Preise von Leichtathletin Hanna Klein, Radsportlerin Franziska Brauße, Gewichtheber Jürgen Spieß und Schwimmerin Vanessa Grimberg und den Badischen Handball-Verband repräsentierte vor Ort die Vizepräsidentin Breitensport und Schule Sara Schmechel. Die Preise im Wert von je 1000 Euro stellten die Firmen AOK Baden-Württemberg, ebm-papst und JUFA Hotels zur Verfügung.